Wieder glücklicher werden

Jeder ist seines Glückes Schmied. Kennst du diesen Spruch? Was macht das mit dir, wenn du dies hörst? Denkst du jetzt vielleicht: 'So ein Quatsch, das Leben meint es einfach nicht gut mit mir'. Oder wirst du wütend, weil du deiner Meinung nach quasi unverschuldet unglücklich bist?

 

Tatsächlich ist es oft so, dass eine Krise der Auslöser für unser Unglück ist. Das kann z.B. eine Trennung sein oder auch eine Krankheit. Doch auch wer von solchen Dramen verschont geblieben ist, die wenigsten Menschen können von sich sagen, dass sie zutiefst glücklich sind. Warum ist das so?

 

Ich bin der festen Überzeugung, dass glücklich sein eines unserer Geburtsrechte ist. Du bist nicht auf die Erde gekommen, um ein unglückliches Leben zu führen. Doch dadurch, dass wir Menschen uns gern miteinander vergleichen und bewerten, kann die Glücks-Waage leicht in Schiefstand geraten. Ein anderer Auslöser kann sein, dass du einfach nicht gelernt hast, glücklich zu leben. Vielleicht waren deine Eltern einfach keine guten Vorbilder, was das Thema Glücklichsein betrifft.

Glücklichsein ist eine Entscheidung

Egal was auch immer die Gründe für dein Unglücklichsein sind, solltest du wissen: Du kannst an diesem Zustand etwas verändern. Du hast es in der Hand. Du kannst dich dafür entscheiden. Jetzt!

  

Mmm...so einfach kann das nicht sein?! Doch. Ich weiß natürlich, dass dein Verstand jetzt erst einmal blockt. Genauso ging es mir auch. Aber: Wenn du beginnst glückliche Gedanken zu denken, wird sich dein Gefühl verändern. Und wenn sich dein Gefühl positiv verändert, dann strahlst du genau das aus. So ziehst du mehr Positives in dein Leben, allein weil du in dieser guten Energie bist. Probiere es aus!

Was hindert dich daran, glücklicher zu leben?

Was, wenn die Umsetzung doch nicht so einfach ist? Das kann an erlebten Traumata liegen, die dich immer wieder aus dem Unterbewusstsein wie auf Autopilot handeln lassen. Wenn du in einer solchen Endlosschleife gefangen bist, fällt es dir oftmals schwer, neue Gewohnheiten zu integrieren. Aber auch hierfür gibt es eine Lösung und diese heißt Bewusstheit. Wenn du dir deine Programme bewusst machen und sie als Freund*in annehmen kannst, dann kannst du gegensteuern, sobald du wieder in altes Fahrwasser kommst. Du kannst dir sagen 'Ah wie interessant, dieses Muster kenne ich ja bereits' - aber bitte ohne dich zu bewerten oder zu verurteilen, dass du wieder einmal 'reingefallen' bist. Du wirst feststellen, dass dies immer besser funktioniert, du wesentlich achtsamer wirst und seltener in das alte Muster verfällst.

 

SEI ES DIR WERT 

 

und schalte vom Autopilot auf Handschaltung. Übernimm die Verantwortung für dein Leben, für dein Glück. Du bist der Meister deines Lebens. Entscheide dich glücklicher zu werden und dann handele danach! Falls ich dich dabei unterstützen kann, hinterlasse im Kontaktformular gerne eine Nachricht  für mich. Hier geht's zu meinem Angebot. Oder lass uns gleich persönlich darüber sprechen.